Startseite      Biographie      Unterrichtsbereich      Diskographie      Pressestimmen      Bilder & Videos      Kontakt




DEUENG

* * *

Sie müssen in ihrem Beruf viel sprechen? Sie singen gern und viel?

Der Klang der Stimme ist entscheidend für den Erfolg. Sind Sie durch Überbeanspruchung Ihres Sprachorgans nicht mehr in der Lage, Ihre Stimme ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten, dann kann ich Ihnen helfen, wieder zu einer modulationsfähigen ausdrucksstarken Stimme zu kommen, die Ihre Ideen überzeugend vermitteln kann.

Stimmbeweglichkeit, Ausdruck und Stimmvolumen lassen sich erweitern- durch eine ganzheitliche Arbeit an Atmung, Körperbeweglichkeit und Stimme. Wenn Sie die Aufmerksamkeit auf diese 3 Bereiche lenken, werden Sie Ihre Stimme viel besser führen können, denn die Stimme klingt nur mit fließendem Atem und in einem unverkrampften Körper. Eine spannende und lohnende Arbeit erwartet Sie! Und – in dem Maße, in dem Sie mehr Beweglichkeit fühlen und selbst erarbeiten können – verschwinden Angst und Stress.

Das Stimmtraining ist für gesunde Stimmen, aber auch für beanspruchte (Prävention) und geschädigte Stimmen (Nachbehandlung) geeignet, für Lehrer, Sänger, Dozenten, Erzieher, Manager, Sprecher und natürlich alle Menschen, die Hilfe für Stimme-Atmung-Körperarbeit benötigen. Im Unterschied zu der Arbeit eines Logopäden, der nach einer bestimmten Methode Stimmschäden behandelt, habe ich selbst eine Gesangsausbildung absolviert, stehe im Berufsleben als Konzertsängerin und habe mich mit vielen Methoden für Gesang, Sprechen, Atmung und Körperarbeit intensiv beschäftigt, sowie mit dem muskulären Aufbau des Stimmapparates und seinen Abhängigkeiten von Atem- und Körperbeweglichkeit.

In meinem Stimmtraining steht der individuelle Mensch mit seinen Anlagen im Vordergrund. Sie und ich entwickeln gemeinsam einen geeigneten Weg der Zusammenarbeit, der Ihnen am besten entspricht.

"Es ist beeindruckend, wie schnell Frau Pahn in der Lage ist, die individuellen Probleme des Einzelnen zu erkennen. Dies bezieht sich sowohl auf die Sprech- als auch auf die Singstimme. Die folgenden Übungen, die sie anleitet, führen schon in der ersten Unterrichtsstunde zu einer spürbaren Erleichterung und Verbesserung der Probleme. Eine derartig individuelle und erfolgreiche Behandlung habe ich bei Logopäden nicht erlebt."

Eine Gymnasiallehrerin



Flyer (Download)


Schreiben Sie Bettina Pahn

kontakt@bettinapahn.com



Unterrichtstätigkeit, Fortbildung

2001-2002

2003

2004-2009

2006

2006-2008

2006

2007-2014

2008

2010-2012

2012

2012

Teilnahme an der Meisterklasse für deutsches Lied von KMS Dietrich Fischer-Dieskau

Konzert-Tournee nach Israel und Meisterkurs für Barockgesang mit Trio Gabriel an der Hochschule in Tel Aviv

Unterricht bei Alexander Plust, Wien, Beginn der Arbeit Stimmpsycholgie und Stimmphysiologie

Beginn der Zusammenarbeit mit Martina Schaenzle, Alexandertechniklehrerin in Hamburg

Lehrauftrag für das Fach Gesang im Bereich Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Interwiew mit Prof. Hanns Bäßler für das Musikforum über meinen Werdegang und Gedanken zur Stimme und Stimmausbildung

Stimmbildnerin des Chores von St. Michaelis Hamburg, Einzelstimmbildung

Beginn privater Unterrichtstätigkeit für Sänger, Logopäden, Dozenten, Lehrer und Erzieher

Unterricht bei Ulla Groenewold, Hamburg

Mitglied der Jury der Hameln-Stiftung Hannover

Beginn Unterricht bei Margreet Honig, Amsterdam
Beginn Austausch über Methodik des Gesangsunterrichtes

Literaturstudium zu Methodik und Didaktik

Tosi-Agricola: Anleitung zur Singkunst

Bärenreiter: deutsche Gesangstraktate des 17.Jahrunderts

Friedrich Wilhelm Marpurg: Anleitung zur Singkunst

Gerhard Faulstich: singen lehren, singen lernen

Ernst Haefliger: Die Kunst des Gesangs

Cornelius L.Reid: Funktionale Stimmentwicklung

Romeo Alavi Kia: Stimme, Spiegel meines Selbst

Margreet Honig: der freie Ton

Frederick Husler: Singen (die physische Natur des Stimmorganes)

Wolfram Seidner: Die Sängerstimme

Wolfram Seidner: Lehrbuch der Phoniatrie

Günther Habermann: Stimme und Sprache

Heinrich von Bergen: Unsere Stimme

Prof. Dr. Dr.Johannes Pahn, Prof. Dr. Elke Pahn: die Nasalierungsmethode, Störungen der Sprech-und Singstimme

Magnus Gaul, Simone Lang: Voice coaching –zum richtigen Umgang mit der Stimme im Lehrberuf

Nelson, Blades-Zeller: Feldenkrais für Sänger

Frederic Vester: Stress

Bernd Göpfert: Handbuch der Gesangskunst









© 2008-17 BettinaPahn.de / Management & conception: E-kons.de